Casestudy PublicPlaying

Public Playing

Public Playing verbindet Online, Mobile und Out-of-Home zu einer Plattform für interaktive Echtzeit-Multiplayerspiele auf großen Screens an stark frequentierten Orten.


Briefing - Große Screens im öffentlichen Raum interaktiv
Solution - Spielen mit dem Handy
Result - Lösungen für verschiedene Szenarien


Große Screens im öffentlichen Raum interaktiv

Während Digital Signage sich in Medien- und Kapitalmärkten etabliert, bieten interaktive Konzepte schon die nächste Evolutionsstufe für die digitalen Out-of-Home Medien. Große Screens, die heute zunehmend in den Städten errichtet werden, sollen einen Mehrwert bieten, der über das Betrachten einer Werbebotschaft hinausgeht.

Spielen mit dem Handy

Ein öffentliches Spielfeld entsteht, wenn mehrere Menschen gleichzeitig mit- oder gegeneinander auf einem Screen spielen, der für alle sichtbar aufgestellt ist. Bahnhöfe, Flughäfen, Foyers eignen sich aufgrund der hier entstehenden Wartezeiten für Passanten besonders gut, um interaktive Unterhaltung anzubieten. Spielkonzepte umfassen neben der Vernetzung der Spieler mit der Spielmechanik einen kommunikativen Kern und Inhalt, der an die Teilnehmer auf das persönliche mobile Endgerät übermittelt wird. Im Schaufenster kann Public Playing eingesetzt werden, um Passanten anzusprechen und für die Teilnahme an Spielen und begleitenden Kampagnen zu aktivieren. Die neue Technologie ermöglicht Absatzsteigerungen von Public Playing direkt zu messen.

Lösungen für verschiedene Szenarien

Public Playing entwickeln wir mit Agenturen, Marken und Medienunternehmen, um interaktive Dienste im öffentlichen Raum zu fokussieren. Für digital-interaktive Schaufenster, Gastronomie und Events.

Kommentar eines Nutzers

Die Möglichkeit mit einem so persönlichen Gegenstand wie das Handy auf einem öffentlichen Bildschirm zu spielen ist fantastisch!

Mitspieler auf dem FedSquare in Melbourne